Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 10. Mai 2019 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 10.05.2019
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Mittwoch, 08.05.2019, gegen 16:00 Uhr, überquerte ein bislang unbekannter Mann den St.-Jakobs-Platz. Dabei zeigte er mehrmals den sogenannten Hitlergruß und suchte dabei den Blickkontakt zu den Sicherheitsdienstmitarbeitern der Israelitischen Kultusgemeinde. Anschließend ging er in das dortige Museum, verließ es kurz darauf jedoch wieder und entfernte sich in Richtung Corneliusstraße / Gärtnerplatz.

Durch die verständigten Polizeibeamten wurde eine Fahndung nach dem Täter eingeleitet. Diese verlief erfolglos.

Die Ermittlungen wegen dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen werden durch das Kommissariat 44 geführt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlanke Figur, blonde, glatte, nackenlange Haare, bekleidet mit brauner Hose, braunen knöchelhohen Schuhen (Wanderschuhe), dunkler Jacke, blauer Rucksack.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München