Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 17. Mai 2019 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 17.05.2019
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Dienstag, 14.05.2019, gegen Mitternacht, waren ein 20-jähriger Student aus München und eine 19-jährige Studentin, ebenfalls aus München, auf der Karl-Theodor-Straße zu Fuß unterwegs, um zu ihrem Pkw zu gehen. Unmittelbar am Pkw nährte sich plötzlich ein unbekannter Mann und rempelte den 20-Jährigen ohne erkennbaren Grund an.

Es kam zu einer Rangelei, bei welcher der unbekannte Mann Geld forderte. Die beiden Studenten versuchten in den Pkw zu gelangen, was durch den rabiat und aggressiv auftretenden Mann verhindert wurde. Letztendlich übergab der 20-Jährige dem Täter einen Geldbeutel mit einem geringen Bargeldbetrag. Dieser entfernte sich nun etwas von dem Pkw, sodass die beiden Studenten die Gelegenheit nutzen konnten und mit ihrem Pkw flüchteten. Sie verständigten die Polizei.

Eine eingeleitete Sofortfahndung blieb jedoch ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 17-20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurze, dunkle Haare, dunkler Oberlippenbart, bekleidet mit dunkler Bomberjacke, roten Schuhen, sprach deutsch mit Akzent.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München