Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 30. Mai 2019 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 30.05.2019
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Im Tatzeitraum von Dienstag, 28.05.2019, 09:00 Uhr, bis Mittwoch, 29.05.2019, 09:00 Uhr, begaben sich unbekannte Täter in die öffentliche Toilette eines Universitätsgebäudes. Vermutlich mittels Filzstift brachten sie insgesamt 56 Hakenkreuzsymbole und fünf unterschiedliche Schriftzüge mit rechtsradikalem Hintergrund in der Toilettenkabine an.

Vor Ort wurde eine Spurensicherung durchgeführt. Die Schmierschriften ließen sich rückstandslos wieder entfernen.

Das Kommissariat 44 (Staatsschutzdelikte) hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Graffiti, Volksverhetzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. + Zeugenaufruf

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München