Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 03. Juni 2019 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Wagenpfleger (m/w/d)
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages

03.06.2019, PP München


Das Polizeipräsidium München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung des Teams bei der Polizeiinspektion Kraftfahrdienste Wagenpfleger (m/w/d)

Bewerbungsfrist: 30.06.2019


Ihre Aufgaben bei uns:

- Saisonaler Fahrzeugreifenwechsel sowie Reifenservicearbeiten (montieren, wuchten und einlagern)
- Sichtkontrolle/Messung der Fahrzeugbeleuchtungsanlage, Betriebsflüssigkeiten (Öl, Wasser), Reifenluftdruck, Reifenprofilabnutzung, Wisch- und Wascheinrichtung
- Kfz-Innen- und Außenreinigung (Nassreinigung, Staubsaugen, Glasreinigung)
 Fahrzeugzuführungsfahrten (Hol- und Bringdienst; Fahrten zur Fahrzeugbetankung; ggf. Entfernen von Eis und Schnee)
- Durchführung einfacher Wartungsarbeiten (Austausch von Leuchtmitteln, Scheibenwischern, etc.)
- Unterhalts- und Grundreinigung der Kfz-Waschanlagen sowie der Pflegeräumlichkeiten von Hand bzw. per Waschgerät
- Transport und Aufstellung von Polizeiabsperrgittern
Ihr Profil und Ihre Qualifikationen:
- Erfahrung im Kfz-Bereich, eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker/in ist von Vorteil
- Führerschein, Klasse B
- Genaue, zuverlässige und eigenständige Arbeitsweise
- Teamfähigkeit
- Körperliche Belastbarkeit insbesondere durch häufiges schweres Heben und Tragen (Reifen-servicearbeiten) sowie Arbeiten im Freien auch bei schlechten Witterungen

Unsere Leistungen:

Bei einer modernen Großstadtpolizei wie dem Polizeipräsidium München bieten wir Ihnen einen krisen-sicheren, sehr interessanten und zukunftsorientierten Arbeitsplatz.

Ihre Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Vo-raussetzungen erfolgt die Vergütung in der Entgeltgruppe 3 TV-L (Grundgehalt je nach Berufserfahrung 2.351,55 € bis 2.618,44 € brutto).

Wir bieten darüber hinaus:

- Jahressonderzahlung
- Gesundheitsfürsorge und behördliches Gesundheitsmanagement
- Ballungsraumzulage
- Zusätzliche Altersversorgung
- Nutzung eines vergünstigten Tickets des MVV bzw. DB o. BOB

Allgemeine Hinweise:

Die Einstellung erfolgt zunächst im Wege eines befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Nach zwei Jahren ist in der Regel die unbefristete Übernahme vorgesehen.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wir bitten jedoch, die erhöhten körperlichen Anforderun-gen bei einer Bewerbung zu berücksichtigen. Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

Ihr Ansprechpartner für Ihre Bewerbung:
Für Auskünfte steht Ihnen Herr Kiser unter der Tel.: 089 / 6216 - 3130 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Bitte richten Sie diese bis zum 30.06.2019 an das

Polizeipräsidium München
Abteilung Personal, P2
Tegernseer Landstr. 210
81549 München

Oder schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail (Anlagen ausschließlich PDF) an pp-mue.muenchen.p2.bewerbungen@polizei.bayern.de. (E-Mails bitte nicht größer als 5 MB).

Mit der Bewerbung erteilen die Bewerber ihr Einverständnis zur elektronischen Erfassung ihrer Bewer-bungsunterlagen. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden.



Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München