Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 11. Dezember 2019 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 11.12.2019
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Montag, 09.12.2019, im Zeitraum zwischen 00:00 Uhr und 08:00 Uhr, kletterte ein bislang unbekannter Täter auf den Balkon im ersten Stock eines Appartementhauses in Milbertshofen. Dort öffnete er gewaltsam eine Tür und drang so in einen dahinterliegenden Büroraum ein.

Aus dem Büro entwendete er einen Möbeltresor und eine Geldkassette und verließ anschließend über den Betretungsweg den Tatort.

Der insgesamt entstandene Beuteschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Die Ermittlungen dauern an.

Präventionshinweis der Münchner Polizei:
Im geschilderten Fall handelt es sich bei dem Täter um einen sogenannten „Fassadenkletterer“.

Schon mit einfachsten Vorsichtsmaßnahmen können Sie das Risiko eines Einbruchs in Ihre Wohnung auch in oberen Stockwerken verhindern.

- Verschließen Sie alle Wohn- und Eingangstüren sowie alle Fenster (auch gekippte Fenster sind für Einbrecher oft in wenigen Sekunden zu öffnen)!
- Während längeren Abwesenheiten (z.B. Urlaub, Geschäftsreise) sind Hinweise, die dem Einbrecher verraten, dass ihre Wohnung zur Zeit nicht bewohnt wird, unbedingt zu vermeiden (z.B. geschlossene Jalousien zu jeder Tages- und Nachtzeit oder nicht geleerte Briefkästen)!

Weitere wichtige Hinweise finden Sie in unseren polizeilichen Informationsbroschüren und im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Für eine kostenlose Beratung zum Einbruchschutz stehen Ihnen unsere Experten des Präventions- und Opferschutzkommissariat K 105 unter der Telefonnummer 089/2910-3430 zur Verfügung.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Schleißheimer Straße und Peter-Loher-Straße im Milbertshofen Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München