Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 09. März 2020 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
1. Nachtrag zum Pressebericht vom 09.03.2020
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Samstag, 07.03.2020, gegen 22:00 Uhr, kam es in einer Bar am Orleansplatz zu einem Streit. Ein 20-jähriger Nigerianer war über einen defekten Spielautomaten derart erbost, dass er mit Gegenständen um sich warf. Der Lokalbesitzer konnte den angetrunkenen Mann aus der Bar drängen und verständigte die Polizei. Der Randalierer entfernte sich noch vor Eintreffen der Polizei.

Kurze Zeit später kehrte der 20-Jährige zusammen mit einer Streife der Bundespolizei vom Ostbahnhof zur Bar zurück. Er hatte auf dem Polizeirevier den Verlust seines Handys angezeigt und vermutete, das Telefon in der Bar verloren zu haben. Das Mobiltelefon konnte nicht aufgefunden werden und so wurde ihm durch den Wirt ein Hausverbot erteilt.

Kurz nach Mitternacht kam der 20-Jährige abermals zur Bar zurück. Dort bespritzte er einige Gäste mit einer möglicherweise brennbaren Flüssigkeit. Zudem drohte er, eine mitgeführte Bierflasche, aus der ein Docht ragte und die mit einer unbekannten Flüssigkeit gefüllt war, anzuzünden. Als er mit der anderen Hand versuchte, ein Feuerzeug anzuknipsen, brachte ihn der Wirt zu Boden. Die Bierflasche fiel ebenfalls zu Boden. Zu einem Feuer kam es dabei nicht. In dem Gemenge gelang es dem 20-Jährigen schließlich zu flüchten.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei blieben erfolglos.

Am Sonntagnachmittag erschien der 20-Jährige bei der Polizeiinspektion 21 (Au), um dort Anzeige wegen seines verlorengegangenen Handys zu erstatten. Er wurde von den Polizeibeamten aufgrund der Personenbeschreibung wiedererkannt und sofort vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen übernahmen die Münchner Kriminalpolizei und die Kapitalabteilung der Staatsanwaltschaft München I. Die Staatsanwaltschaft wird bei der zuständigen Ermittlungsrichterin den Erlass eines Haftbefehls wegen versuchten Mordes beantragen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München