Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 12. Mai 2020 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 12.05.2020
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Montag, 11.05.2020, gegen 13:45 Uhr, überquerte ein 51-jähriger Münchner zu Fuß die Constanze-Hallgarten-Straße auf Höhe Hausnummer 50.

Zeitgleich befuhr eine bislang unbekannte weibliche Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Mini, schwarz verbotswidrig die Constanze-Hallgarten-Straße entgegen der ausgewiesenen Einbahnstraße. In der Folge touchierte die unbekannte Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw den die Fahrbahn querenden 51-jährigen Fußgänger, so dass dieser zu Sturz kam und sich leichte Verletzungen zuzog.

Im Anschluss an den Unfall entfernte sich die unbekannte Autofahrerin unerlaubt von der Unfallstelle, ohne ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Der 51-Jährige wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die weiteren Ermittlungen hat die Münchner Verkehrspolizei übernommen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, insbesondere jedoch zum flüchtigen schwarzen Mini Cooper und dessen Insassen machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München