Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 20. Mai 2020 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
1. Nachtrag zum Pressebericht vom 20.05.2020
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Wie bereits berichtet, ereignete sich am Sonntag, 17.05.2020, gegen 18:30 Uhr, in der Hochstraße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Bei dem Unfall starb ein 37-Jähriger Radfahrer aus dem Landkreis München.

Im Rahmen der Ermittlungen konnten Aufnahmen einer Videokamera gesichert werden, die den flüchtigen Unfallbeteiligten zeigen. Durch die Staatsanwaltschaft München I wurde beim zuständigen Amtsgericht München ein Beschluss für die Veröffentlichung der Lichtbilder zu Fahndungszwecken beantragt. Das Amtsgericht München erließ daraufhin einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem unbekannten männlichen Unfallbeteiligten.

Die Ermittlungen führt die Münchner Verkehrspolizei.

Beschreibung des unbekannten flüchtigen Radfahrers:
Männlich, ca. 40 – 50 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, stämmig, auch starke Waden, kurze graumelierte Haare, mittelblaue kurze Hose, mittelblaues Shirt mit weißen Ärmeln und dunkelblauen/ schwarzen senkrechten Längseinsätzen entlang des Oberkörpers, dunkle Schuhe, kein Fahrradhelm, schwarzer Rucksack (mittelgroß)

Beschreibung des Fahrrades
-Mountainbike
-schwarz, mit weißen Applikationen am unteren Ende der Gabel und an der Kettenstrebe vor dem Hinterrad
-Scheibenbremsen am Vorderrad


Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München