Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 01. Oktober 2020 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 01.10.2020
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
-Nachtrag Pressebericht vom 16.09.2020, Ziffer 1441

Wie bereits berichtet kam es am Dienstag, 15.09.2020, gegen 23:00 Uhr, zu einem Sexualdelikt am U-Bahnhof Forstenrieder Allee. Eine 23-Jährige aus München fuhr mit der Rolltreppe zum Aufgang der Züricher Straße. Hinter ihr stand ein damals unbekannter Mann, der die 23-Jährige im Intimbereich mit der Hand berührte. Die 23-Jährige schrie den Unbekannten an, dieser ließ von ihr ab und flüchtete.

Das Kommissariat 15 erhielt im Laufe der Ermittlungen wegen einer Vergewaltigung Bildaufnahmen des Unbekannten. Mit Hilfe dieser wurde der Mann, ein 44-jähriger Rumäne mit Wohnsitz in München, nun von zwei Polizeibeamtinnen der Polizeiinspektion 29 am Mittwoch, 30.09.2020, wiedererkannt. Die beiden Beamtinnen befanden sich gerade in der Freizeit und verständigten ihre Kollegen, die den 44-Jährigen dann festnehmen konnten.

Er wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht und wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München