Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 09. Februar 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 10.02.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Mittwoch, 05.02.2014, gegen 13.00 Uhr, klingelte es an der Haustür eines 76-jährigen Rentners. An der Türe stand ein Unbekannter und gab an, Stühle an den Nachbarn ausliefern zu müssen. Da dieser nicht zu Hause sei, würde er ihm gerne eine Nachricht hinterlassen. Er bat darum einen Zettel zu bekommen. Unter einem Vorwand gelangte er ins Haus. Eine weitere männliche Person, die zwischenzeitlich hinzugekommen war, wartete draußen, wobei die Haustür lediglich angelehnt war. Offensichtlich ging dieser ins Haus, während der Rentner durch die andere Person abgelenkt war. Erst nach einiger Zeit stellte der Rentner fest, dass aus einer Geldbörse, die im Hausflur lag, 100 Euro fehlten.

Täterbeschreibung:
1. Männlich, ca. 20-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, südländischer Typ (evtl. Türke), sprach akzentfrei Hochdeutsch, schwarze, kurze Haare, eine Seite gewellte Haare, rundes Gesicht, kräftige Statur

2. Männlich, ca. 175 cm groß, bleicher Typ, ca. 20-30 Jahre alt, kräftig, schwarze, kurze Haare, rundes Gesicht

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München