Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 18. Februar 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 19.02.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Montag, 10.02.2014, gegen 15.00 Uhr, gab sich eine ca. 30 Jahre alte Frau bei einer 70-jährigen Rentnerin als Mitarbeiterin des Arbeiter Samariter Bundes aus, die im Bereich der Reichenaustraße Unterschriften sammeln wollte.

Nach einem kurzen Gespräch an der Wohnungstür gab die Frau an, dringend auf die Toilette zu müssen und die Rentnerin ließ sie daraufhin in ihre Wohnung. Nachdem die unbekannte Dame für ca. zehn Minuten im Badezimmer war, verschwand sie anschließend umgehend.

Der Seniorin fiel später auf, dass eine Schatulle mit Schmuck aus dem Badezimmer entwendet worden war.

Täterbeschreibung:
Ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, blonde, halblange Haare; getragen hat sie eine weiße Hose, ein weißes T-Shirt und eine orangefarbene Weste.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München