Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 28. Februar 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 01.03.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am 01.03.2014 um 02.40 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Landsberger Straße in Laim eine starke Rauchentwicklung, die aus einer Wohnung im vierten Obergeschoss stammte. Sie riefen sofort die Notrufnummern 110 und 112 an.

Zwei Polizeibeamte der Polizeiinspektion 41 (Laim) konnten die Wohnungstüre der betroffenen Wohnung eintreten und den Bewohner, einen 41-jährigen Münchner, aus der brennenden Wohnung herausbringen. Der Münchner und die beiden Beamten erlitten bei dieser Rettung eine leichte Rauchgasvergiftung und wurden danach vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr fand bei den Löscharbeiten eine bewusstlose Person im Gang des vierten Obergeschoss auf. Diese Person, bei der es sich wahrscheinlich um einen weiteren Bewohner des Hauses handelt, wurde durch eine Rauchgasvergiftung lebensbedrohlich verletzt und vom Notarzt zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Das vierte Obergeschoss des Hauses wurde durch Brand und Ruß schwer beschädigt. Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können momentan noch keine Angaben gemacht werden.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München