Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 06. April 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 07.04.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Eine Gruppe von drei Reiterinnen befand sich am Sonntag, 06.04.2014, gegen 17.30 Uhr, auf einem Feldweg südlich von Taufkirchen. Sie wollten im naheliegenden Wald einen Ausritt unternehmen. Zwei der Frauen ritten auf ihren Pferden, während eine noch ihr Pferd an den Zügeln führte. Plötzlich scheute das Pferd einer 19-Jährigen aufgrund eines neben dem Feldweg abgestellten Bauwagens und galoppierte unkontrolliert davon.

Dadurch ging auch das Pferd einer 17-Jährigen durch und es galoppierte hinter dem anderen Pferd her. Zur gleichen Zeit befand sich auf dem Feldweg eine weitere Reitergruppe. Als die beiden durchgegangenen Pferde an dieser Gruppe vorbei galoppierten, scheute eines der Pferde und stieg mehrfach auf.

Da die 29-jährige Reiterin ihr Pferd nicht mehr unter Kontrolle bringen konnte und den Halt verlor, ließ sie sich nach hinten vom Pferd fallen. Hierbei wurde sie von einem Hinterhuf am Kopf getroffen und blieb auf dem Feldweg liegen.
Auch die 19-jährige Reiterin konnte sich nicht mehr auf ihrem Pferd halten, stürzte von ihrem Pferd und blieb in einem Feld liegen.

Die 17-jährige Reiterin brachte ihr Pferd schließlich unter Kontrolle und konnte auch das Pferd der 19-Jährigen anhalten.

Bei dem Unfall wurden die beiden gestürzten Reiterinnen schwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung in Münchner Kliniken verbracht werden. Die Pferde blieben unverletzt.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München