Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 21. April 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 22.04.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Vom 09.11.2012 bis 06.01.2013 fand die Ausstellung „Die Münchner Polizei und der Nationalsozialismus“ im Polizeipräsidium München statt. Sie zeigte die Geschichte der Münchner Polizei von den 20er Jahren bis in die Nachkriegszeit und die Rolle der Polizei als zentrales Herrschaftsinstrument des lokalen NS-Regimes. Die Ausstellung der Münchner Polizei wurde mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München/NS-Dokumentationszentrum erarbeitet. Sie stieß auf ein großes Interesse. Über 6.000 Besucher aus dem In- und Ausland sahen sich die Ausstellung an. Das Polizeipräsidium München freut sich über das vielfältige positive Feedback, bedankt sich für das Interesse der Bürger und spürt eine große Motivation, auch künftig mit eigenen wichtigen Themen an die Öffentlichkeit zu gehen.

In einem 2009 gegründeten gemeinsamen Arbeitskreis aus Polizeibeamtinnen und -beamten sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wurden verschiedene Aspekte der Geschichte der Münchner Polizei und der Gestapo untersucht. Neben der Struktur und der Funktionsweise des Polizeiapparats widmete sich der Arbeitskreis insbesondere der Mitwirkung der Polizei im Rahmen der nationalsozialistischen Verfolgungspolitik. Auch die Frage der personellen Kontinuitäten innerhalb der Münchner Polizei nach 1945, der auswärtige Einsatz und der problematische Umgang mit der NS-Geschichte waren Gegenstand der Untersuchungen.

Die große Resonanz und das enorme Besucherinteresse an der Ausstellung in der Ettstraße veranlassten das Polizeipräsidium München und das Kulturreferat der Stadt München, die Ausstellung nochmals an einem zentralen Ort zu zeigen.

Zur Ausstellung gibt es einen Katalog:
Joachim Schröder, Die Münchner Polizei und der Nationalsozialismus, Hrsg. vom Polizeipräsidium München und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Essen 2013. Er ist in der Ausstellung und im Buchhandel erhältlich.

Die Ausstellung ist im Gasteig, Rosenheimer Straße 5, vom 24. April bis zum 15. Mai, täglich von 8 bis 23 Uhr, kostenlos zu besichtigen.

Am 23.04.014, um 19.00 Uhr, wird im Gasteig für geladene Gäste eine Veranstaltung zur Eröffnung stattfinden.
Interessierte Pressevertreter sind herzlich willkommen.

https://www.gasteig.de/veranstaltungen-und-tickets/veranstaltungen/die-muenchner-polizei-und-der-nationalsozialismus.html,v27524

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München