Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 28. April 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 29.04.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Der erste Fall ereignete sich am Mittwoch, 09.04.2014, gegen 15.30 Uhr. Hier bestellte eine unbekannte Frau in einer Eisdiele am Rindermarkt drei Getränke, die sie mit einem 50-Euro-Schein bezahlen wollte. Während die Verkäuferin das Wechselgeld aushändigte, lenkte sie die Unbekannte geschickt ab und verließ unter einem Vorwand den Laden. Wenig später stellte sich heraus, dass es ihr unbemerkt gelungen war, den 50-Euro-Schein einzubehalten.

Der zweite Fall ereignete sich am Freitag, 18.04.2014, gegen 17.00 Uhr. Hier kaufte ein Unbekannter in einer Tankstelle am Georg-Brauchle-Ring Süßigkeiten von geringem Wert und wollte diese mit einem 100-Euro-Schein bezahlen. Auch hier lenkte der Täter die Kassenkraft durch ein geschicktes Gespräch ab, so dass diese nicht bemerkte, dass der Unbekannte die 100 Euro einbehielt und zusätzlich das Wechselgeld entgegennahm.

Der dritte Fall ereignete sich am Samstag, 26.04.2014, gegen 15.00 Uhr. Hier kaufte wiederum eine Frau in einer Bäckerei in der Eversbuschstraße eine Semmel und wollte diese mit einem 50-Euro-Schein bezahlen. Während die Verkäuferin durch geschickte Gesprächsführung gezielt abgelenkt wurde, konnte die Täterin das Wechselgeld erlangen und den 50-Euro-Schein einbehalten.

Ob es sich hierbei um eine zusammengehörige Tätergruppierung handelt, konnte bisher nicht ermittelt werden.
Täterbeschreibung:
1. Weiblich, ca. 160 cm groß, Schwarzafrikanerin, dick, schwarze lockige, schulterlange Haare
2. Männlich, näheres nicht bekannt
3. Weiblich, ca. 40 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schwarze, schulterlange zum Pferdeschwanz gebundene Haare; schwarze, eckige Sonnenbrille

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München