Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 15. Mai 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 15.05.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Samstag, 10.05.2014, gegen 13.00 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Mann ein Cafe in der Hohenzollernstraße und erzählte, er habe im Casino Geld gewonnen. Er zeigte 400 Euro in kleinen Scheinen vor und bat darum, diese in 50-Euro-Scheine zu wechseln. Während des Wechselvorgangs gelang es ihm offenbar unbemerkt 300 Euro einzubehalten. Der genaue Tathergang kann nicht nachvollzogen werden. Erst bei der abendlichen Abrechnung wurde der Fehlbetrag festgestellt.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 160 cm groß, ca. 45 Jahre, kräftig, südländischer Typ, schwarze kurze Haare, lückenhafte Zähne; blaurote Regenjacke, blaue Jeans

Am selben Tag, gegen 15.00 Uhr, bezahlte ein bislang unbekannter Mann an der Kasse eines Supermarktes in der Hauptstraße in Neubiberg zunächst einen geringwertigen Einkauf. Anschließend bat er die Kassiererin ihm 500 Euro in große Scheine zu wechseln. Beim Nachzählen des übergebenen Geldbündels kam die Frau jedoch nur auf 490 Euro. Der Mann zählte dann das Geld noch mal nach und fügte noch zehn Euro hinzu. Nachdem er die entsprechenden großen Scheine gewechselt bekommen hatte, verabschiedete er sich. Auch hier fiel erst beim Kassensturz am Abend auf, dass es dem Mann gelungen war unbemerkt 250 Euro einzubehalten.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 30 Jahre, ca. 170 cm groß, braune kurze Haare, sprach englisch

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München