Diese Pressemitteilung wurde am Dienstag, 27. Mai 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 28.05.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Dienstag, 27.05.2014, gegen 13.30 Uhr, betrat ein Mann ein Geschäft im Rosental und ließ sich von der Verkäuferin den teuersten Ring und das teuerste Collier aus dem Schaufenster zeigen. Der Unbekannte gab an, den Ring kaufen zu wollen und zeigte seine Geldbörse mit einer großen Anzahl an Dollarscheinen vor.
Das Verkaufsgespräch erfolgte in gebrochenem Englisch. Als die Verkäuferin kurz abgelenkt war, nahm der Unbekannte den Ring an sich und hielt ihn in seiner rechten Faust verborgen. Erst durch lautes und mehrmaliges Ansprechen gelang es der Verkäuferin den Ring zurückzubekommen.

Der Mann verlangte daraufhin eine große Schmuckbox. Die Verkäuferin wollte jedoch zuerst das Bargeld ausgehändigt bekommen und schlug vor, dass ein weiterer Verkäufer den Unbekannten zur Bank begleiten könne.

Der unbekannte Mann verließ daraufhin schlagartig das Geschäft ohne den Schmuck.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 178 cm, ca. 40 Jahre alt, schlank, asiatisch, braune Schlitzaugen, sprach englisch; trug einen Anzug und hatte eine Umhängetasche bei sich.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München