Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 19. Juni 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 19.06.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Ein 21-jähriger Auszubildender einer Firma in Laim wurde am Vormittag des 18.06.2014 beauftragt Einnahmen des Vortags zur Bank zu bringen. Er erhielt von der Buchhaltung der Firma eine Tasche mit den Einnahmen und fuhr danach mit dem Bus zur Haltestelle Laimer Platz, um dort das Geld bei der Bank einzuzahlen.

Als er gerade, gegen 10:40 Uhr die Gotthardstraße in Richtung der Bank überqueren wollte, näherte sich ihm von hinten ein Fahrradfahrer und entriss ihm mit einem starken Ruck die Tasche mit dem Geld. Anschließend fuhr der Täter weiter auf der Gotthardstraße und bog anschließend links in die Joergstraße ein. Der 21-Jährige verständigte umgehend die Polizei. Eine sofortige Fahndung verlief jedoch negativ. Der Auszubildende wurde durch den Überfall nicht verletzt.


Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 20 Jahre, ca. 180-185 cm groß, normale bis kräftige Figur, kurze schwarze, etwas lichte Haare, südländischer Typ, bekleidet mit Bluejeans und weißem T-Shirt (schwarzer nicht näher bezeichneter Aufdruck); war unterwegs mit einem dunkelgrünen Herrenrad

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München