Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 20. Juni 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 20.06.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Montag, 16.06.2014, um 16.15 Uhr, saß eine 79-jährige Ismaningerin in ihrem Pkw, der an der Bahnhofstraße in Ismaning stand. Unvermittelt trat eine bislang unbekannte Frau an das Fahrzeug heran und hielt eine Karte an die Scheibe, auf der stand, dass sie taubstumm und hilfsbedürftig sei.

Die Rentnerin wollte der Frau einen Fünf-Euro-Schein geben, woraufhin die Unbekannte ihr verständlich machte, dass sie Kleingeld bevorzugen würde.

Als die 79-Jährige ihre Geldbörse öffnete, trat eine weitere bislang unbekannte Frau hinzu und lenkte sie ab. Dabei wurden ihr ein 50-Euro-Schein aus dem Geldbeutel entwendet.

Die beiden Täterinnen verließen den Tatort und die Rentnerin verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.
Täterbeschreibung:
1. Täterin: Ca. 25 Jahre alt, ca. 155 cm groß, schlank, braune bis schwarze Haare
2. Täterin: Ca. 155 cm groß, schwarze Haare, Goldzähne.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München