Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 30. Juni 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
2. Nachtrag vom 30.06.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am 30.06.2014, um 22.00 Uhr, begann bei der Fußball WM in Brasilien das Spiel zwischen Deutschland und Algerien.

Während des Spiels befanden sich ca. 1.200 Fans auf den Freischankflächen der Leopoldstraße. Es kam zu keinen Störungen und der Straßenverkehr musste nirgends gesperrt werden. Die weiteren größeren Public-Viewing-Veranstaltungen im Stadtgebiet wurden insg. von ca. 6.000 Personen besucht.

Unmittelbar nach dem Spiel am 01.07.2014, um 00.32 Uhr, strömten die Fans auf die Fahrbahn der Leopoldstraße und die Straße musste zwischen der Franz-Joseph-Straße und der Hohenzollernstraße gesperrt werden.

Gegen 00.50 Uhr feierten ca. 1.500 Personen, die sich über den Erfolg der Deutschen Mannschaft freuten, auf der Fahrbahn.

Um 01.30 Uhr befanden sich nur noch ca. 100 Fans auf der Fahrbahn. Eine Aufhebung der Sperrungen nach einer Reinigung der Straße wird vorbereitet. Es kam zu keinen größeren Störungen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München