Diese Pressemitteilung wurde am Sonntag, 27. Juli 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 27.07.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Freitag, 25.07.2014, gegen 16.10 Uhr, wollte eine 38-Jährige mit ihrem Pkw aus einer Grundstücksausfahrt auf die Stäblistraße einfahren.

Zur selben Zeit ging eine 73-Jährige auf dem Gehweg entlang. Auf Höhe des Anwesens Nr. 21 a, gegenüber der oben genannten Grundstücksausfahrt, wollte sie die Stäblistraße in nördlicher Richtung überqueren und betrat die Fahrbahn. Sie führte hinter sich einen Handwagen mit. Als die Fußgängerin bereits den nördöstlich führenden Fahrstreifen überquert hatte, fuhr die Pkw-Lenkerin aus der Grundstücksausfahrt auf die Stäblistraße ein, übersah die querende 73-Jährige und erfasste sie an der linken Körperseite frontal mit ihrem Pkw.

Durch den Zusammenstoß wurde die Fußgängerin umgestoßen, stürzte auf ihre rechte Körperseite und prallte mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf. Bei dem Verkehrsunfall wurde die Seniorin schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus verbracht werden.

Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 300 Euro.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Tel.: (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München