Diese Pressemitteilung wurde am Donnerstag, 28. August 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 29.08.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am Donnerstag, 21.08.2014, um 14.15 Uhr, wurde ein 43-jähriger Chinese in Begleitung eines 28-jährigen Chinesen in der Bayerstraße/Ecke Schillerstraße von hinten von zwei fremden Männern massiv angerempelt.

Der 43-Jährige blieb daraufhin stehen und schaute nach, ob sich sein Smartphone noch in seiner hinteren linken Hosentasche befand. Als er feststellte, dass es verschwunden war, forderte er die beiden Männer auf, stehen zu bleiben.

Einer der beiden Männer, ein 24-jähriger Bulgare, packte den 43-Jährigen daraufhin am Hals und stieß ihn weg. Dann rannten die Täter die Schillerstraße entlang in die Adolf-Kolping-Straße.

Da die beiden Opfer die Verfolgung aufnahmen und während dessen einen Notruf absetzten, konnte in unmittelbarer Nähe der 24-jährige Täter vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Polizeibeamten das Smartphone des Opfers.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 24-jährige Täter wieder entlassen. Der zweite Täter ist noch unbekannt.

Täterbeschreibung:
Zweiter, noch unbekannte Täter:
Männlich, ca. 22 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, südländisches Erscheinungsbild, schwarze Haare, Dreitagebart.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 61, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München