Diese Pressemitteilung wurde am Montag, 15. September 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
2. Nachtrag vom 15.09.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
In der Nacht von Samstag, 13.09.2014, auf Sonntag, 14.09.2014, nahm ein aufmerksamer Anwohner in Hohenbrunn-Riemerling ungewöhnliche Geräusche aus dem Hinterhof eines Wohngebäudes war. Nachdem der Zeuge einen Einbruch in die dortige Metzgereifiliale annahm, verständigte er unverzüglich über Notruf 110 die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums München.

Im Rahmen der eingeleiteten Sofortmaßnahmen entdeckten Beamte der Polizeiinspektion 28 (Ottobrunn) in unmittelbarer Tatortnähe zwei vermummte Personen, welche nach Wahrnehmung der Polizeibeamten sofort die Flucht ergriffen. Nach kurzer Verfolgung konnte einer der Täter, ein 25-jähriger ungarischer Staatsangehöriger, vorläufig festgenommen werden.
Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte der zweite Einbrecher unerkannt entkommen.

Im Zuge der ersten Maßnahmen vor Ort stellten die Beamten fest, dass die Täter bereits ein Fenster der Metzgereifiliale aufgehebelt hatten und offensichtlich gerade im Begriff waren in die Geschäftsräume einzusteigen.

Der 25-jährige Festgenommene wurde am gestrigen Sonntag, 14.09.2014, dem zuständigen Richter vorgeführt. Es erging Haftbefehl.

Weitere Maßnahmen zur Identifizierung des noch flüchtigen Einbrechers wurden eingeleitet.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München