Diese Pressemitteilung wurde am Freitag, 24. Oktober 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
1. Nachtrag vom 24.10.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Am 24.10.2014, gegen 18.30 Uhr, beklagten sich mehrere Gäste einer Gaststätte im Tal in der Altstadt über akute Reizungen ihrer Atemwege. Alle Anwesenden (ca. 40 Personen; davon 20 Gäste und 20 Angestellte) verließen die Räume und gingen nach draußen.

Die Berufsfeuerwehr konnte keine gefährlichen Gase in der Gaststätte messen und keinen technischen Defekt feststellen.
Nach einer Vorsichtung wurden 25 Personen mit leichten Beschwerden an ihren Atemwegen vom Notarzt untersucht, von denen fünf zur ambulanten Abklärung vom Rettungsdienst in Münchner Krankenhäuser gebracht wurden.

Nach jetzigen Erkenntnissen muss eine unbekannte Person eine unbekannte gasförmige Substanz dort ausgebracht haben, die die Atemwege reizte.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Während des Einsatzes war das Tal zwischen der Hochbrücken- und der Sparkassenstraße gesperrt. Polizei und Feuerwehr waren jeweils mit über 35 Beamten im Einsatz.

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München