Diese Pressemitteilung wurde am Mittwoch, 29. Oktober 2014 in der Kategorie Polizei Presse von München Presse veröffentlicht.
Pressebericht vom 30.10.2014
Pressemitteilung Polizei München
Polizei München - Bericht des Tages
Im Bereich des Polizeipräsidiums München sind nun der 36. und der 37. Rauschgifttote zu beklagen.

Am Samstag, 25.10.2014, gegen 23.00 Uhr, wurde ein 35-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck leblos von seiner Freundin in deren Wohnung in Haidhausen auf dem Boden liegend aufgefunden. In einem Mülleimer wurden Gegenstände, die dem Drogenkonsum dienen, aufgefunden. Außerdem war der 35-Jährige bereits als Konsument von Betäubungsmitteln bekannt.

Im Rahmen der von der Staatsanwaltschaft angeordneten Obduktion erhärtete sich der Verdacht auf Rauschmittelintoxi-kation. Der dort durchgeführte Drogenschnelltest verlief positiv.

Der 35-Jährige ist somit der 36. Rauschgifttote im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München im Jahr 2014.


Am Montag, 27.10.2014, gegen 22.30 Uhr, wurde ein 43-jähriger Rosenheimer auf der Toilette eines Schnellrestaurants am Münchner Hauptbahnhof leblos von einer Putzkraft in einer Kabine aufgefunden. Unter dem Mann lag eine Einwegspritze.

Im Rahmen einer durch die Staatsanwaltschaft angeordneten Obduktion verlief der Drogenschnelltest positiv.

Der 43-Jährige ist somit der 37. Rauschgifttote im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München im Jahr 2014.

Vergleichszeitraum: 2013: 37 Rauschgifttote
2012: 32 Rauschgifttote

Weitere Polzeiberichte des Tages





Topthemen auf Presseportal München